Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
[Wichtig!] Weltuntergang 2013? - die GEMA schießt quer
20-06-2012, 20:50 PM
Beitrag #1
Weltuntergang 2013? - die GEMA schießt quer
Ein dringlicher Aufruf an alle Musikhörer und auch Eventgänger sowie die Diskoleute. Und die Youtubenutzer - also an alle.
Die GEMA will ihre Tarife kürzen, nach denen festgesetzt ist, wann sie wo wie viel Geld bekommen. Aber ehe ich groß versuche, das kurz zu fassen,

hier einmal das Originalzitat aus einem Weblog:
(Connichi ist eine Convention für Manga- und Animefans)

Zitat:Jeder von euch hat sicherlich schon etwas über die GEMA gehört, sei es auch nur, weil ihr euch darüber aufgeregt hat, dass sie euer Lieblingsvideo auf YouTube hat sperren lassen.


Doch das ist nicht der einzige Punkt mit dem die GEMA zu tun hat, nein. Die GEMA hat auch bei öffentlichen Veranstaltungen wie dem Schützenfest um die Ecke, der Disco, dem Weihnachtsmarkt und sogar der Connichi ihre Finger im Spiel.


Sie möchten für gespielte Musik einen gewissen Prozentsatz an Gebühren pro Raum und Eintrittsgeld übereignet bekommen. Nun, das lief die letzten Jahrzehnte auch ganz gut, es wurde über mehrere Tarife geregelt.


Nun will die GEMA allerdings elf ihrer Tarife auf gesamte zwei herunterkürzen, diese neuen Tarife haben allerdings eine Kostenzunahme von teilweise 400% oder mehr zur Folge. Dies würden erhöhte Kosten bedeuten. Und nicht nur die Connichi hätte damit Probleme, auch alle anderen Conventions und auch Treffen sind davon betroffen. Openpetition erklärt die Problematik noch genauer:



"Die GEMA „verkauft“ ihre neue Tarifstruktur damit, dass sie einfacher und ausgewogener sei und zu deutlichen Vergünstigungen führe. Sie verschweigt aber, dass die Vergünstigungen nur verhältnismäßig wenige Veranstaltungen, mit Eintrittsgeld zwischen 2 und 8 Euro, betreffen. Für viele Musiknutzer bringt die Tarifstruktur hingegen Erhöhungen von zum Teil mehreren hundert bis zu über tausend Prozent mit sich."



Ja, gut, und was kann ich als Leser dieses Blogs dagegen machen?

Du kannst auf folgende Seite gehen:



Onlinepetition



Die Petition unterschreiben und mit deiner Stimme somit dafür kämpfen, dass die GEMA ihre Tarifpläne fallen lässt.


Was auch weiterhilft: Erzähle deinen Freunden auch von dieser Petition oder empfehle gleich diesen Eintrag, denn jede Stimme zählt.





Wenn du dir nicht sicher bist, hier noch einige informative Artikel über die Tarife:


Spiegel: Neue Gema Gebührenordnung

Focus: Diskotheken durch neue Gema-Tarife vor dem aus

Welt: Clubs fürchten Pleitewelle wegen Gema-Tarifen
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Destiny Determer HP | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation